Nach oben
Deutschland-Kreditkarte

Bewertung der Deutschland-Kreditkarte

Ø 4.4 Sterne

(bisher 9422 Bewertungen)

TÜV Auszeichnung Hanseatic Bank

Hanseatic Bank: Geprüfte Qualität

TÜV Auszeichnung Hanseatic Bank
Deutschland-Kreditkarte

Antragsberatung vor Bestellung

0351-64751711

Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr
Deutschland-Kreditkarte

Aktuelle Informationen

Deutschland-Kreditkarte

Treffen Sie uns auf Facebook.

Bonitätsunabhängige Kreditkarten

Klassische Kreditkarten bekommen Verbraucher nur auf Antrag – immer unter der Voraussetzung, dass sie über entsprechende Bonität verfügen. Die Kreditkartenherausgeber checken die Bonität der Antragsteller, indem sie deren Schufa Auskunft einholen. Darüber hinaus müssen die Kunden ein regelmäßiges Einkommen nachweisen, das aus einer Festanstellung, einer Rente oder aus selbstständiger Tätigkeit resultieren kann.
Ist die Bonität okay, bekommen Verbraucher die beantragte Kreditkarte.

Das hatte zur Folge, dass in der Vergangenheit eine Reihe von Menschen außen vor blieben, die aufgrund mangelnder Bonität keine Kreditkarte bekamen. Dazu gehörten Jugendliche ohne Einkommen, Auszubildende und Hausfrauen oder Geringverdiener. Auch Verbraucher mit negativer Schufa wurde die Kreditkarte verwehrt. Das ist vorbei, seit es Prepaid Kreditkarten gibt.

Vorteile Prepaid Kreditkarten

Prepaid Kreditkarten geben die Banken an Kunden auf Antrag, ohne dass sie deren Bonität prüfen. Mit der Prepaid Kreditkarte, die beim Bezahlen genauso funktioniert wie eine echte Kreditkarte, gewähren die Banken den Kreditkarteninhabern jedoch keinen Kredit. Eine Prepaid Kreditkarte kann immer nur zum Einsatz kommen, wenn der Karteninhaber vorab ein Guthaben auf das Kreditkartenkonto einzahlt. Die Kreditkarte lässt sich dann solange verwenden, bis das Guthaben aufgebraucht ist. Vergleichbar ist das mit den Prepaid Tarifen für das mobile Telefonieren, mit dem sich die Verbraucher vorher ein Guthaben in bestimmter Höhe erkaufen. Telefonieren und Surfen können sie immer nur im Rahmen des Guthabens.

Mit einer Prepaid Kreditkarte haben auch Verbraucher mit negativer Bonität sowie Jugendliche oder Kinder ohne Einkommen die Möglichkeit, die Vorteile dieses Bezahlmittels zu nutzen. Sie behalten die volle Kostenkontrolle, weil sie nur so viel Geld ausgeben können, wie sich als Guthaben auf der Kreditkarte befindet. Gerade beim Shopping im Internet oder auf Reisen ist eine Kreditkarte heute nahezu unverzichtbar. In außereuropäischen Ländern funktionieren EC-Karten gar nicht. Viele Hotels und Autovermieter akzeptieren nur Kreditkarten.

• Ohne Schufa Auskunft
• Ohne Gehaltsnachweis
• Auch für Kinder und Jugendliche
• Weltweit einsetzbar

Leider gibt es nur wenige Anbieter, die Prepaid Kreditkarten kostenlos zur Verfügung stellen. In der Regel fällt eine Jahresnutzungsgebühr an. Zudem kann das Abheben von Bargeld mit der Prepaid Kreditkarte in und Ausland teuer sein.

Was bei der Wahl einer Prepaid Kreditkarte zu beachten ist

• Höhe der zu zahlenden Jahresgebühren
• Auflade- und Transaktionsgebühren
• Auflademöglichkeiten
• Aufladelimit
• Mindestalter

Wenn Kinder oder Jugendliche die Kreditkarte nutzen sollen, beschränkt das Aufladelimit den Betrag, der auf die Karte geladen werden kann. Das gibt Eltern mehr Kontrolle und die Kids können den Umgang mit Plastikgeld schrittweise erlernen.

Bildquelle: © Helen West | Dreamstime Stock Photos ◁ Zurück