Nach oben
Deutschland-Kreditkarte

Bewertung der Deutschland-Kreditkarte

Ø 4.4 Sterne

(bisher 9422 Bewertungen)

TÜV Auszeichnung Hanseatic Bank

Hanseatic Bank: Geprüfte Qualität

TÜV Auszeichnung Hanseatic Bank
Deutschland-Kreditkarte

Antragsberatung vor Bestellung

0351-64751711

Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr
Deutschland-Kreditkarte

Aktuelle Informationen

Deutschland-Kreditkarte

Treffen Sie uns auf Facebook.

Boykott von Apple Pay in den USA – Sammelklage wird bereits vorbereitet

Kurz nach dem Start von Apple Pay in den USA boykottieren zahlreiche Handelsketten und Einzelhändler den mobilen Bezahldienst in den USA.
Allerdings könnte sich die Boykotthaltung auch negativ auswirken. Denn die Anwälte einer renommierten Anwaltskanzlei bereiten bereits eine Sammelklage vor. Diese Klage richtet sich gegen die Apotheken-Ketten CVS und Rite Aid vorbereitet.
Diese beiden Handelsketten hatten das kontaktlose Bezahlen mittels NFC bereits ihren Kunden zur Verfügung gestellt und nach dem Start von Apple Pay diese Bezahlmethode wieder abgeschafft. Von den Anwälten wird diese Praxis als wettbewerbswidrig bezeichnet.

Eine Woche nach dem Start von Apple Pay, auf dem US-Markt, haben die beiden Apothekenketten das kontaktlose Bezahlen mittels NFC wieder deaktiviert. Beide Unternehmen gehören einer Gruppe von Händlern in den USA an, welche ihr eigenes mobiles Bezahlsystem entwickelt haben. Bei diesem Bezahlsystem handelt es sich um CurrentC.
Dieses neue System soll im kommenden Jahr auf dem US-Markt starten. Die daran beteiligten Händler versprechen sich von ihrem System, dass sie die Gebühren für Kreditkartenzahlungen einsparen können, da bei CurrentC die Kreditkartengesellschaften nicht berücksichtigt werden.
Mit der Sammelklage soll bewiesen werden, dass Apple Pay das bessere Bezahlsystem ist, im Gegensatz zu CurrentC.

Die Anwälte der Kanzlei Schubert Jonckheer & Kolbe haben bisher über 300 Kunden ausfindig gemacht, die sehr gern die kontaktlose Bezahlmethode nutzen würden, ihnen dies aber verwehrt wird. Aus diesem Grund haben sich diese Kunden einer Sammelklage angeschlossen.
Erst am Ende des Jahres wird entschieden, ob die Sammelklage bei Gericht eingereicht wird. Rechtsexperten sehen in der Sammelklage ein aussichtsloses Verfahren für die Kläger. Die Kunden wurden zu keinem Zeitpunkt in ihren Rechten verletzt und konnten andere kostenlose Bezahlmethoden verwenden.

Auch Walmart, ein sehr großer unter den US-Handelsunternehmen,  hat bereits verlauten lassen, dass Apple Pay nicht angeboten wird.
Auch Walmart setzt auf das neue mobile Bezahlsystem CurrentC, welches in Zusammenarbeit mit weiteren Handelsunternehmen entwickelt wurde.

◁ Zurück