Nach oben
Deutschland-Kreditkarte

Bewertung der Deutschland-Kreditkarte

Ø 4.4 Sterne

(bisher 9423 Bewertungen)

TÜV Auszeichnung Hanseatic Bank

Hanseatic Bank: Geprüfte Qualität

TÜV Auszeichnung Hanseatic Bank
Deutschland-Kreditkarte

Antragsberatung vor Bestellung

0351-64751711

Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr
Deutschland-Kreditkarte

Aktuelle Informationen

Deutschland-Kreditkarte

Treffen Sie uns auf Facebook.

Wüstenrot direct stellt Girokarten auf V-Pay um

Die Umstellung auf den neuen, von Visa entwickelten Standard für Girokarten, V-Pay, hat in den letzten Monaten bereits bei einigen Banken stattgefunden. Nun folgt auch Wüstenrot direct. Alle Neukunden des Produkts „Top Giro“ erhalten ab sofort eine Girokarte mit V-Pay-Funktion ausgestellt. Altkunden erhalten die neue Karte nach dem turnusmäßigen Ablauf des alten Modells.

Als eine der ersten Direktbanken verabschiedet sich die Wüstenrot direct von Maestro. Stattdessen werden die Girokarten des Instituts von nun an mit der V-Pay-Funktion ausgestattet. Für Kunden in Deutschland halten sich die Folgen der Umstellung in Grenzen. V-Pay hat in etwa dieselbe Anzahl an Annahmestellen wie Maestro. Auf Probleme werden Kunden in Deutschland vermutlich nur in seltenen Fällen stoßen. Anders im europäischen Ausland, hier hat sich V-Pay bislang noch nicht durchgesetzt. Die meisten Geldautomaten und Akzeptanzstellen im Ausland nehmen nur Maestro-Karten. Wie lange es dauert, bis sich V-Pay auch außerhalb von Deutschland etabliert hat, ist bislang noch nicht absehbar.

24 Mal pro Jahr kostenlos Geld abheben

Neben der V-Pay-Girokarte steht Kunden auch eine Visa-Kreditkarte kostenlos zur Verfügung. Das erklärt auch, warum Wüstenrot direct bei den Girokarten zukünftig auf V-Pay, das System von Visa, setzt. Maestro ist der von Konkurrent MasterCard ins Leben gerufene Debitkartendienst. Mit V-Pay versucht Visa, dem europäischen Marktführer im Moment auch im Bereich Debit- und Girokarten Kunden abzuwerben. Kunden von Wüstenrot direct stehen nach der Umstellung einige tausend Automaten im Bundesgebiet für kostenlose Geldabhebungen zur Verfügung. Mit der Kreditkarte kann zudem 24 Mal pro Jahr kostenlos Geld an allen Automaten mit Visa-Emblem abgehoben werden. Dadurch steht Kunden von Wüstenrot direct in Europa ein enormes Netz an Geldautomaten zur Verfügung.

Eines der besten Girokonten auf dem Markt

Trotz der aus der Umstellung resultierenden Probleme ist das Girokonto von Wüstenrot direct eines der besten im Bundesgebiet. Die Bank bietet eine komplett kostenlose Kontoführung und schenkt Kunden zudem die Visa-Kreditkarte. Durch die zahlreichen Akzeptanzstellen und die Möglichkeit, an allen Geldautomaten mit Visa-Emblem Geld abzuheben, gibt es zudem keine Nachteile gegenüber Girokonten bei stationären Instituten. Für die kostenlose Kontoführung ist zudem weder ein monatlicher Geldeingang noch eine wiederkehrende Gehaltszahlung nötig. Für alle gewöhnlichen Bankdienste, also etwa Überweisungen oder Daueraufträge, fallen darüber hinaus keine Gebühren an. Anders für die postalische Übersendung von Kontoauszügen. Wird diese gewünscht, muss monatlich ein kleiner Obolus an die Bank überwiesen werden.

Hohe Zinsen für Überziehungen

Ein gutes und günstiges Produkt ist das Top Giro allerdings nur für die Kunden, die ihr Konto selten oder nie überziehen. Die Überziehungszinsen sind mit 11,3 Prozent keineswegs mehr marktüblich. Der Schnitt in Deutschland liegt bei nur noch knapp über zehn Prozent Überziehungszinsen. Besonders negativ fällt Wüstenrot direct in diesem Bereich im Vergleich mit anderen Direktbanken auf. So bieten etwa die comdirect und die Deutsche Kreditbank (DKB) einen Sollzins von weniger als acht Prozent an. Zudem haben beide Institute bereits den Strafzins für nicht geduldete Überziehungen abgeschafft. Sollte es Wüstenrot direct gelingen, sich in diesem Bereich an die Wettbewerber anzupassen, kann das kostenlose Girokonto uneingeschränkt weiterempfohlen werden.

 

 

◁ Zurück