Nach oben

Hoher Qualitäts- und Sicherheitsanspruch

  • ✔ Herausgeber der Deutschland-Kreditkarte ist die Hanseatic Bank aus Hamburg
  • ✔ Bestellseite liegt auf sicherem deutschen Server; keine Nutzung fremder oder ausländischer Web-Tools
  • ✔ Bearbeitung des Online-Antrages mit Sofortentscheidung erfolgt in Deutschland
  • ✔ Datenspeicherung ausschließlich auf Serversystemen in Deutschland
  • ✔ Pre-Sale-Support und Aftersale-Support erfolgen ausschließlich in Deutschland
Mehr Infos
Deutschland-Kreditkarte

Bewertung der Deutschland-Kreditkarte

Ø 4.4 Sterne

(bisher 9462 Bewertungen)

TÜV Auszeichnung Hanseatic Bank

Hanseatic Bank: Geprüfte Qualität

TÜV Auszeichnung Hanseatic Bank
Deutschland-Kreditkarte

Antragsberatung vor Bestellung

0351-64751711

Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr
Deutschland-Kreditkarte

Aktuelle Informationen

Deutschland-Kreditkarte

Treffen Sie uns auf Facebook.

Kreditkarte Made in GermanyDeutschland VISA Card

deutschland-kreditkarten

Die Deutschland-Kreditkarte (Aktion für Neukunden – bis zu 75 Euro Gutschrift* – verlängert) ist ein hochwertiges Finanzprodukt einer deutschen Bank mit allen erforderlichen Sicherheits- und Datenschutzstandards sowie einer Einlagensicherung für das Kreditkartenkonto.

Um dem hohen Qualitäts- und Sicherheitsanspruch "Made in Germany" zu entsprechen, sind alle Dienstleistungen rund um die schwarze Visa Card, beginnend beim Bestellprozess bis hin zum Kunden-Support, in Deutschland ansässig.

Hinweis: Mit der Deutschland-Kreditkarte "Made in Germany" können Sie WELTWEIT bezahlen und Geld abheben.

Mit der Deutschland-Kreditkarte auf der sicheren SeiteSicherheit geht vor

Bei der Deutschland-Kreditkarte steht Ihre Sicherheit an erster Stelle.

Kreditkartensperre bei Verlust

Sollte Ihre Deutschland-Kreditkarte nicht auffindbar bzw. gestohlen worden sein, sperren Sie die Kreditkarte bitte umgehend. Telefonisch geht es am schnellsten. Auf der Kartenrückseite finden Sie eine Telefonnummer, die Sie sich zusammen mit Ihrer Kartennummer VORHER notieren und sicher verwahren sollten. Für die Sperrung der Deutschland-Kreditkarte im Falle des Verlustes oder Missbrauchs steht Ihnen die folgende Telefonnummer der Bank zur Verfügung:

Telefon: 040 600 096 422 (montags bis freitags, jeweils von 9 – 18 Uhr)
(außerhalb der Geschäftszeiten ist für Kartensperrungen ein Anrufbeantworter geschaltet)

Alternativ können Sie auch das Kontaktformular der kartenausgebenden Bank nutzen. Dieses finden Sie auf der Homepage des Kreditinstituts.

Ein zentraler Sperr-Notruf beim Verlust sperrbarer Medien steht Ihnen ebenfalls rund um die Uhr zur Verfügung. Ein Anruf aus Deutschland ist gebührenfrei, Anrufe aus dem Ausland sind gebührenpflichtig:

Inland: 116 116 (gebührenfrei)
Ausland: +49 116 116 bzw. +49 30 4050 4050 (gebührenpflichtig, abhängig vom jeweiligen Anbieter/Netzbetreiber)

Kreditkarten­versicherungen der Deutschland-KreditkarteOptionale Absicherung

Die Deutschland-Kreditkarte bietet zwei optionale Versicherungen, die Sie im Ernstfall umfassend schützen. Optional bedeutet, dass Sie selbst entscheiden können, ob Sie die Versicherungen der schwarzen Visa Card nutzen möchten – eine Pflicht besteht nicht. Möchten Sie eine oder beide Versicherungen nutzen, unterschreiben Sie im Vertrag in den entsprechenden Feldern. Zur Auswahl stehen Ihnen die folgenden Versicherungen:

1. SicherPortemonnaie

Bei Verlust oder Diebstahl Ihrer Geldbörse sind Sie mit der SicherPortemonnaie-Versicherung rund um versorgt. So sind Sie beispielsweise bis zu einem Betrag von 2.000,00 Euro finanziell abgesichert, sollte Ihre VISA-Kreditkarte infolge von Verlust missbraucht werden. Dabei ist es irrelevant, ob der Kartenmissbrauch vor oder nach der Kreditkartensperrung erfolgt. Infolge von Diebstahl oder Raub Ihres Portemonnaies wird Ihnen zudem ein Betrag von bis zu 300,00 Euro des entwendeten Bargeldes ersetzt. Ebenfalls versichert ist der Verlust des Haustürschlüssels bis zu einem Betrag von 150,00 Euro. Zudem beinhaltet die Versicherung die Kostenerstattung für abhanden gekommene oder entwendete Dokumente (Ausweispapiere) bis zu einem Betrag von 150,00 Euro.

Um von allen Leistungen der SicherPortemonnaie-Versicherung zu profitieren, ist ein jährlicher Beitrag von 30,00 Euro zu entrichten.

2. SicherKreditkarte

Mit dieser Versicherung sind Sie vor allem in Bezug auf die Teilzahlungsfunktion der Deutschland-Kreditkarte gegen die folgenden Risiken abgesichert:

  • Arbeitslosigkeit (Ratenzahlung wird übernommen)
  • Arbeitsunfähigkeit (Ratenzahlung wird übernommen)
  • Todesfall (Komplettrückzahlung des offenen Sollsaldos)

Der monatliche Beitrag für die SicherKreditkarte-Versicherung beläuft sich auf 0,89 % pro 100,00 Euro des auf Ihrem Kontoauszug ausgewiesenen Betrages in Teilzahlung.

VISA-SicherheitKein Risiko eingehen!

EMV-Chip: Mehr Sicherheit im VISA Zahlungssystem

Die EMV-Technologie wurde von VISA gemeinsam mit MasterCard und Europay entwickelt. Alle wichtigen Kreditkartendaten sind auf dem kleinen Chip auf der Kartenvorderseite gespeichert. Er ermöglicht beispielsweise die Autorisierung einer Kartenzahlung via PIN-Eingabe, sodass der missbräuchliche Einsatz von Kartendubletten deutlich verringert wird. Auch der rechtswidrigen Verwendung der Kartendaten wird dadurch entgegengewirkt.

deutschland-kreditkarte-sicherheit

verified-by-visa

"Verified by VISA": Zusätzliche Sicherheit beim Online-Shopping

Die Deutschland-Kreditkarte bietet ihnen neben weiteren zahlreichen Vorteilen auch die Möglichkeit bequem und vor allem sicher im Internet Ihre Einkäufe zu tätigen. Für hohe Sicherheit sorgt das international anerkannte 3D Secure Verfahren "Verified by VISA". Mit diesen Sicherheitsmechanismen bieten wir Ihnen einen noch besseren Schutz vor Kreditkartenmissbrauch.

Das Sicherheitsverfahren "Verified by VISA" ist ein Service von VISA. Eine mit diesem Mechanismus ausgestattete Visa Card bietet Ihnen einen zusätzlichen Schutz beim Online-Shopping vor der unberechtigten Verwendung Ihrer Kartendaten. Händler, welche das Verfahren "Verified by VISA" verwenden, erkennen Sie an dem abgebildeten Logo.

Haftungbei Kartenverlust

Erfolgt bei der Deutschland-Kreditkarte eine nicht autorisierte Verfügung mit der Kreditkarte, nachdem die Karte und/oder die PIN verloren gegangen, gestohlen wurden oder auf eine andere Weise abhanden gekommen sind oder in sonstiger Weise missbräuchlich genutzt wurden, haften Sie als Hauptkarteninhaber für Schäden, die bis zum Zeitpunkt der Sperranzeige verursacht wurden, in einer maximalen Höhe von 150 Euro.

Sie als Hauptkarteninhaber haften in vollem Umfang, wenn Sie oder ein Partnerkarteninhaber den Schaden in betrügerischer Absicht ermöglicht haben oder durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung Ihrer Sorgfaltspflichten herbeigeführt haben. Von grober Fahrlässigkeit kann zum Beispiel dann ausgegangen werden, wenn PIN und Kreditkarte gemeinsam in der Geldbörse aufbewahrt werden.