Ist es möglich zwischendurch Einzahlungen auf die Deutschland-Kreditkarte zu tätigen?

Stand: 05.09.2019

Ja, Sie können auch zwischendurch Ihre offenen Rechnungsbeträge Ihrer Deutschland-Kreditkarte per Überweisung ausgleichen. Bitte beachten Sie, dass die Führung des Kreditkartenkontos im Guthaben jedoch nicht gestattet ist. Überweisungen auf das Kreditkartenkonto sind nur zur Begleichung negativer Kontosalden Ihrer Kreditkarte erlaubt.

Die Bankverbindung Ihres Kreditkartenkontos finden Sie unter anderem auf Ihren monatlichen Rechnungsabschlüssen.

Hinweis

Sollte die Überweisung von Guthaben auf Ihr Kreditkartenkonto notwendig sein, um beispielsweise den Verfügungsrahmen Ihrer Deutschland-Kreditkarte kurzfristig zu erhöhen, dann setzen Sie sich bitte mit der Hanseatic Bank in Verbindung.

Tel. 040 600096432 (Mo – Fr: 9 - 18 Uhr)

Zurück

1 Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten weltweit gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Gegebenenfalls können hierbei Gebühren des Geldautomatenbetreibers anfallen. Das heißt, zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, worauf die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat. Derzeit ist dies nur im Ausland (z.B. in Thailand oder den USA) der Fall.

2 Neukunden können den offenen Rechnungsbetrag in den ersten drei Monaten zinsfrei in Teilbeträgen zurückzahlen. Dies gilt für alle Umsätze innerhalb des Verfügungsrahmens, die in den ersten 3 Monaten nach Kreditkarteneröffnung getätigt werden. Die Kreditkarteneröffnung erfolgt in der Regel 5 – 7 Tage vor Erhalt der Kreditkarte. Nach Ablauf der 3 Monate fallen bei Teilzahlung die vertraglichen Zinsen an. Bonität vorausgesetzt. Als Neukunden zählen Antragsteller, die in den sechs Monaten vor Abschicken des Online-Antrages nicht Inhaber eines Kreditkartenkontos bei der Hanseatic Bank gewesen sind.