Was kostet eine Deutschland-Kreditkarte?

Stand: 05.09.2019

Deutschland-Kreditkarte gibt es sowohl als Classic ohne Jahresgebühr als auch als Gold mit Jahresgebühr und Zusatzleistungen.

deutschland-kreditkarte-classicDeutschland-Kreditkarte Classic

Für diese VisaCard zahlen Sie dauerhaft keine Jahresgebühr. Auch für Antragstellung, Bearbeitung und Versand der Kreditkarte fallen KEINE Gebühren an. Ebenfalls entfallen Gebühren für Bargeldabhebung* und Bezahlen. Sie nutzen diese Kreditkarte also weltweit kostenlos. Zudem können Sie Geld auf Ihr Referenzkonto überweisen oder die Visa Karte einfach für Notfälle parat legen.

Infos zur Deutschland-Kreditkarte Classic

INFO!

Beim Referenzkonto handelt es sich um Ihr Bankkonto, welches Sie beim Antrag einer Deutschland-Kreditkarte als Abrechnungskonto angegeben haben.

deutschland-kreditkarte-goldDeutschland-Kreditkarte Gold

Diese VisaCard verzichtet im ersten Jahr auf die Jahresgebühr. Auch in den Folgejahren entfällt diese Gebühr bei einem Mindesjahreskartenumsatz von 3.000 €. Mit dem Bezahlen von Einkäufen, Tankrechnungen und Urlaubsreisen ist diese Grenze schnell überschritten.

Besondere Extras der Visa Gold Card:

  1. weltweit gebührenfrei Geld abheben*
  2. Reiseversicherungspaket inklusive

Infos zur Deutschland-Kreditkarte Gold

Zu den Konditionen.

* Mit der Deutschland-Kreditkarte der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten weltweit gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Gegebenenfalls können hierbei Gebühren des Geldautomatenbeteibers anfallen. Das heißt, zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, worauf die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat. Derzeit ist dies nur im Ausland (z.B. in Thailand oder den USA) der Fall.

Zurück