Phishing

Stand: 02.02.2016

Unter Phishing ist eine betrügerische Vorgehensweise zu verstehen, bei der versucht wird, an Ihre Kontodaten zu gelangen. Der Begriff „Phishing“ setzt sich aus den englischen Wörtern „password“ (zu Deutsch Passwort) und „fishing“ (zu Deutsch fischen, angeln) zusammen und beschreibt folglich das „Angeln“ persönlicher Informationen wie zum Beispiel Ihrer Kontozugangsdaten.

Unter einem Vorwand (z.B. einer Daten-Aktualisierung oder Personen-Identifizierung) werden Sie auf gefälschten Webseiten oder in E-Mails aufgefordert, sensible Daten wie Ihre PIN oder TANs preiszugeben. Die manipulierten E-Mails oder Internetseiten sehen meist so täuschend echt aus, dass Sie leicht in die Irre geführt werden. Mit den erbeuteten Daten wird Ihnen dann zum Beispiel Geld vom Konto abgehoben.

Erhalten Sie eine verdächtige E-Mail oder sind sich nicht sicher, ob der Absender seriös ist, sollten Sie sich im Zweifelsfall immer an Ihre Bank wenden. Neben dem Phishing bedrohen zunehmend auch Trojaner und andere Viren die Kommunikation zwischen den Kreditinstituten und ihren Kunden. Insbesondere im Onlinebanking ist daher besondere Vorsicht geboten.

Zurück