PostIdent-Verfahren

Stand: 02.02.2016

Möchten Sie einen Kredit, ein Konto oder eine Kreditkarte über das Internet beantragen, müssen Sie sich gegenüber dem herausgebenden Kreditinstitut legitimieren lassen. Dies ist eine Form der Identitätsprüfung, um sicherzustellen, dass kein anderer einen Vertrag auf Ihren Namen abschließen kann. Da die Legitimation bei Direktbanken vor Ort durch Mitarbeiter der Bank kaum bzw. nicht durchführbar ist, bietet die Deutsche Post AG das PostIdent-Verfahren an. Dies ist eine sichere Form der Personenidentifikation und wird im Finanzbereich häufig verwendet. So erlangen auch Anträge, die nur über das Internet abgeschlossen wurden, rechtliche Gültigkeit.

Das Formular für das PostIdent-Verfahren drucken Sie in aller Regel direkt zusammen mit Ihrem Online-Antrag aus oder Sie erhalten es von Ihrem Kreditinstitut per Post. Mit diesem PostIdent-Formular (auch als PostIdent-Coupon bezeichnet) und Ihrem Personalausweis oder Reisepass gehen Sie in eine Filiale der Deutschen Post. Dort werden Ihre Daten von einem Mitarbeiter geprüft, mit Ihrem persönlichen Ausweisdokument abgeglichen und anschließend direkt an das Kreditinstitut übermittelt. Auch bei der Beantragung der Deutschland-Kreditkarte wird das PostIdent-Verfahren angewandt. Das Verfahren ist für Sie kostenfrei.

Zurück