Ratenzahlung

Stand: 02.02.2016

siehe hierfür auch Teilzahlung

Hinter dem Begriff Ratenzahlung verbirgt sich in Zusammenhang mit einer Kreditkarte die Rückzahlung Ihrer monatlichen Kreditkartenumsätze in Teilbeträgen. Viele Kreditkartenanbieter bieten neben der Tilgung in Vollzahlung auch diese Form der Teilzahlung an. Dabei müssen Sie Ihre Kreditkartenumsätze nicht komplett in einer Summe begleichen (Vollzahlung), sondern zahlen nur einen Teilbetrag (Rate) zurück. Dies ermöglicht Ihnen mehr finanzielle Flexibilität, die Sie stets an Ihre individuelle Situation anpassen können – zum Beispiel, wenn Sie einmal in einen finanziellen Engpass geraten sollten. Oft ist die Rückzahlung in Raten allerdings nicht kostenfrei, sondern wird mit zusätzlichen Gebühren bzw. Zinsen belastet.

Bei der Deutschland-Kreditkarte haben Sie als Rückzahlungsart die Wahl zwischen Voll- und Ratenzahlung. Bereits im Antragsformular können Sie sich für eine der beiden Optionen entscheiden. Sie können die Rückzahlungsart aber auch jederzeit per Anruf beim Kundenservice ändern lassen. Die Höhe der monatlichen Raten wird von Ihnen selbst bestimmt, muss aber mindestens 20,00 Euro bzw 3 % Ihrer Monatsabrechnung betragen. Eine andere Ratenhöhe, also zum Beispiel auch 10 % oder 20 %, können Sie ebenfalls jederzeit mit dem Kundenservice der kartenausgebenden Bank vereinbaren. Welche Zinsen die Deutschland-Kreditkarte für die Nutzung der Ratenzahlung erhebt, entnehmen Sie bitte der Preisliste.

Zurück