Verfügungsrahmen

Stand: 29.01.2016

Der Verfügungsrahmen ist ein Begriff, der aus dem Bereich der Kreditkarten stammt. Er beschreibt die gesamte finanzielle Spanne, die einem Kreditkarteninhaber auf seiner Kreditkarte zur Verfügung steht.

Der Verfügungsrahmen einer Kreditkarte setzt sich zusammen aus dem vereinbarten Kreditlimit sowie einem eventuellem Guthaben auf der Karte. Ein Kartenguthaben beschreibt die Möglichkeit auf die Kreditkarte Geld aufzuladen, um damit den Verfügungsrahmen zu erhöhen.

Demnach errechnet sich der Verfügungsrahmen einer Kreditkarte aus dem Kreditkartenlimit und einem Kartenguthaben. Ein Kartenguthaben ist allerdings nicht bei allen Kreditkarten möglich, da nicht jeder Anbieter dem Kreditkarteninhaber eine solche Option bereitstellt. Wird zur Hauptkreditkarte noch eine Partnerkarte ausgegeben, gilt der Verfügungsrahmen üblicherweise für alle Karteninhaber gemeinsam.

Zurück