Zurück

Anzeichen für die Apple-Kreditkarte in Deutschland?

19.08.2019

Deuten bestimmte Anzeichen darauf hin, dass die Apple-Kreditkarte nach Deutschland kommen könnte? Einen ersten Schritt ist Apple zumindest gegangen.

Nachdem Apple Pay in Deutschland im vergangenen Jahr (2018) in Deutschland gestartet ist, warten viele Nutzer schon gespannt darauf, ob Apple auch andere Dienste nach Deutschland bringt. Besonders im Fokus stehen dabei schon seit Längeren die Apple-Kreditkarte und Apple Cash. Letztgenannter Dienst ist in den USA bereits vor zwei Jahren gestartet. Die Apple Card ist dort schon testweise gestartet. Doch bedeutet dies zwangsläufig, dass diese zwei Dienste auch nach Deutschland kommen?

Markenanmeldungen machen  Hoffnung

Wie verschiedene Blogs herausgefunden haben, hat Apple die Marken ‚Apple Cash‘ und ‚Apple Card‘ in Hongkong und der Europäischen Union als Marke registrieren lassen. Dies heißt auch, dass beide Begriffe in allen 28 EU-Staaten markenrechtlich geschützt sind. Sie können also von keinem anderen Unternehmen verwendet werden. Dabei fällt allerdings auf, dass Apple über den bloßen Schutz der Marke hinausgegangen ist. Dies deutet darauf hin, dass ein Marktstart zumindest grundsätzlich geplant sein könnte. Dabei darf man allerdings nicht außer Acht lassen, dass Unternehmen häufig bestimmte Marken möglichst weltweit schützen lassen, damit andere Firmen sich diese nicht zu Nutze machen können. Eine Markenregistrierung bedeutet nicht unbedingt, dass auch ein Marktstart geplant ist.

Aber: Bei Apple Cash (zuvor Apple Pay Cash) deutet aber auch schon länger eine bereits auf iPhones vorhandene Verknüpfung auf einen möglichen Start in Deutschland hin.

Apple Cash realistischer als Apple Card

iphone-applelogo-mann

Während Apple-Fans schon seit einiger Zeit die Deutschland-Kreditkarte mit Apple Pay verknüpfen können, bleibt die Apple Card vermutlich eher noch ein ferner Zukunftstraum. Noch ist die Kreditkarte von Apple nicht einmal offiziell in den USA gestartet und ein Marktstart in Deutschland erscheint aus verschiedenen Gründen nicht allzu realistisch – zumindest nicht in naher Zukunft. Vielmehr wäre Apple Cash unter Umständen eine interessante Ergänzung für den europäischen Markt.

Der in den USA zur Verfügung stehende Dienst ermöglicht den Versand von Geldbeträgen an Freunde und Bekannte über die Wallet-App und kann so Bargeld bei Transaktionen zwischen Freunden ersetzen. Ähnliche Services bieten in Europa auch heute schon Wettbewerber wie Revolut oder PayPal an, sodass ein Marktstart des Apple-Services realistischer erscheint.

Weitere Schritte in Richtung Apple Card in Europa

Gleichzeitig gibt es aber noch einen weiteren Aspekt, der zumindest theoretisch dafür spricht, dass die Apple-Kreditkarte nach Deutschland kommen könnte. Goldman Sachs, die Partnerbank von Apple, hat sich in Großbritannien um eine Banklizenz für Privatkunden bemüht – diese gilt auch für Deutschland. Dies würde es ermöglichen, dass die Apple-Kreditkarte über diese Plattform ebenso hierzulande ausgegeben werden könnte. Allzu große Hoffnungen auf einen baldigen Start sollte man aber dennoch nicht haben.


Bildquellen:

Goldenes Apple-Logo: pixabay.com | Tatutati

Zurück