Zurück

Apple Card funktioniert im Ausland nur eingeschränkt

21.10.2019

Die Apple Card erfreut sich auch hierzulande einem großen Hype – in der Praxis scheint die Nutzung der Karte in Europa aber gar nicht so einfach.

Ob die Apple Card überhaupt nach Deutschland kommen wird, ist noch völlig unklar. Einen konkreten Zeitplan gibt es zudem auch noch nicht. Doch möglicherweise ist das auch gar nicht so relevant, denn in der Praxis gibt es mit der Kreditkarte so einige Probleme. Eine amerikanische Journalistin musste das gerade in Italien erleben, wo sie bei ihrer Reise nicht nur einmal auf Akzeptanzschwierigkeiten gestoßen ist. Die Erklärungen für die fehlende Akzeptanz lesen sich dabei zudem auch noch ein wenig abenteuerlich, sodass eine gewisse Kritik an der Apple Card sicherlich berechtigt ist.

Apple Card funktioniert mit Apple Pay vernünftig

Wenig überraschend hat die Journalistin keine relevanten Probleme bei der Nutzung der Apple Card in Verbindung mit Apple Pay gehabt. Ist die Karte dort hinterlegt, funktioniert die Zahlung genauso wie mit jeder anderen Kreditkarte – für den Kauf von Zugtickets genauso wie am Kiosk. Dass Apple Pay ganz gut funktioniert ist eine Erfahrung, die auch Inhaber von einer Deutschland-Kreditkarte mit Apple Pay gemacht haben, sodass es nicht überrascht, dass auch die Kombination mit der Apple Card funktioniert. Da scheint es aber aufzuhören, denn sobald die Journalistin die Karte aus Titan selbst eingesetzt hat, gab es regelmäßig Schwierigkeiten.

Apple schiebt die Schuld auf Mastercard

Während es aus den USA noch keine Berichte über Probleme bei der Akzeptanz gibt, sieht es im Ausland scheinbar ganz anders aus. Die Journalistin berichtet davon, dass ihre Karte in Hotels, Restaurants und auch Museen abgelehnt wurde – obwohl dort eigentlich Kreditkarten akzeptiert werden. Abenteuerlich erscheint die Begründung von der Apple Card-Partnerbank Goldman Sachs: Schuld sei möglicherweise die geringere Akzeptanz von Mastercard gegenüber anderen Kartenanbietern. Nur: Mastercard weist in Europa die insgesamt beste Akzeptanz aller Kartenanbieter auf, nahezu gleichauf ist nur Visa. In Italien sind beide Kartenanbieter gleichauf, sodass es kaum sein kann, dass eine Visa-, aber keine Mastercard-Kreditkarte akzeptiert wird.

Material und Magnetstreifen sind problematisch

Vielmehr dürften es andere Gründe sein, welche die Apple Card besonders im Ausland zu einem Problem machen – die Karte sieht anders aus als andere Kreditkarten, sie besteht aus einem anderen Material und enthält zudem weniger Informationen als andere Karten. Das könnte dazu führen, dass Händler die Karte schlichtweg aus Unwissen ablehnen. Dazu kommt aber noch ein weiteres Problem: Der Magnetstreifen ist kaum zu erkennen, sodass die Karte wohl häufig falsch verwendet wird. Technischer Natur sind die Probleme zwar wohl nicht, aber zumindest aktuell ist die Apple Card bei der Nutzung im Ausland noch eine ziemliche Stolperfalle.


Bildquellen:

Bildquelle: © Helen West | Dreamstime Stock Photos

Zurück