Apple gerät in den Fokus der EU

03.06.2022

Apple Pay ist eines der sichersten, bekanntesten und einzigen Möglichkeiten kontaktlos mit dem iPhone zu bezahlen. Wie kann dieses Unternehmen in den Fokus der EU geraten?

Apple gerät in den Fokus der EU

Apple-Geräte zum kontaktlosen Bezahlen nur mit Apple Pay nutzbar

Apple Pay – die einzige Möglichkeit für Apple-Nutzer

Apple ist seit jeher für seine Markenprodukte bekannt und versucht mit eigenen Diensten und Geräten alles selbst abzudecken. In diesem Zusammenhang wirft die EU Apple vor, dass die NFC-Schnittstelle in iPhones nur für eigene Dienste (wie z. B. Apple Pay) bereitgestellt wird. Diese NFC-Funktion wird beispielsweise benötigt, wenn Kunden mit dem Smartphone kontaktlos an der Supermarktkasse bezahlen wollen.

Diese Schnittstelle ist für andere Anbieter von Bezahldiensten nicht nutzbar, so dass mit Apple-Geräten prinzipiell keine alternativen kontaktlosen Bezahlverfahren verknüpfbar sind. Aus Sicht der EU nutzt Apple seine Monopolstellung daher aus und es könnte ein Kartellverfahren gegen das Unternehmen mit hohen Strafen eröffnet werden.

Kreditkarte im Handy einrichten

Karteninhaber einer Deutschland-Kreditkarte Classic oder Deutschland-Kreditkarte Gold können sich beruhigt zurücklehnen. Sowohl Apple Pay als auch Google Pay sind zum kontaktlosen Bezahlen nutzbar. Außerdem fallen für die Deutschland-Kreditkarte Classic keine Jahresgebühren an und das Bezahlen ist weltweit kostenfrei.

Bildquellen:

PaySol.de