Zurück

Der enorme Erfolg von Apple Pay

28.02.2020

Dass Inhaber einer Deutschland-Kreditkarte aktiv Apple Pay nutzen, ist nicht neu – der große Erfolg des Zahlungsdienstleisters aber sicherlich schon.

Apple Pay ist in vielen Ländern erfolgreich gestartet, auch in Deutschland. Hierzulande hat der Zahlungsdienst beim Start bei gleich mehreren Banken relevante Rekorde aufgestellt, etwa als die Sparkassen erstmals Apple Pay eingeführt haben. Doch nicht nur die kleinen Erfolge von Apple Pay auf dem deutschen Markt sind ein Blick wert, auch insgesamt scheint es für den US-Konzern sehr gut zu laufen. Experten sprechen davon, dass Apple Pay in vielen Märkten bereits einen Marktanteil von fünf Prozent haben könnte – eine enorm hohe Zahl für einen von wenigen Spielern dominierten Markt.

Apple verdient mit Apple Pay viele Milliarden

Das Wachstum von Apple Pay lässt sich besonders daran absehen, wie stark das sogenannte Servicegeschäft von Apple wächst. Hier bündelt der Konzern alle Aktivitäten, die nicht mit dem klassischen Vertrieb von Smartphones sowie Applikationen zu tun hat. Ein großer Teil des Umsatzes stammt dabei wohl von Apple Pay, wenngleich die genaue Aufteilung nicht veröffentlicht wird. Das Wachstum dieser Sparte spricht aber für sich, denn der Umsatz lag allein im vierten Quartal bei 12,7 Milliarden US-Dollar. Auch das Wachstum von 17 Prozent ist per se schon absolut beeindruckend und zeigt, wie stark Apple Pay weltweit wachsen muss.

Marktanteil wächst trotz moderater Gebühren

Dass Apple Pay es schafft, den internationalen Markt zu erobern ist insbesondere insofern überraschend, dass der Konzern für seinen Dienst eine Gebühr verlangt. In den USA sind das beispielsweise 0,15 US-Dollar bei jeder Zahlung – in Europa wegen der Regulierung wohl weniger. Dass eine Sparte bei solch geringen Einnahmen pro Zahlung so viel Umsatz machen kann, zeigt entsprechend auch deutlich, wie viele Zahlungen schon heute mit Apple Pay abgewickelt werden. Auf Basis der Zahlen gehen die Schätzungen dahin, dass Apple Pay in vielen Märkten bereits einen Anteil von mehr als fünf Prozent haben könnte – in Deutschland allerdings liegt die Zahl vermutlich auf Grund des späten Starts hierzulande noch ein wenig niedriger.

Apple Pay könnte auf 10 Prozent Marktanteil

Ein US-Magazin, das sich intensiv mit dem Dienst und dem Finanzmarkt beschäftigt hat, sieht sogar ein deutlich größeres Wachstum für Apple Pay kommen. Demnächst könnte der Marktanteil des Dienstes schnell auf 10 Prozent des gesamten Marktes für Kartenzahlungen hochschnellen. Diese Marke könnte Apple Pay schon 2025 erreichen. Damit wäre Apple Pay zwar noch nicht da, wo Visa und Mastercard heute sind, doch es zeigt, wo die Reise hingeht. Gewissermaßen ist das aber auch nachvollziehbar, denn eine Zahlung mit der Deutschland-Kreditkarte über Apple Pay ist schlichtweg auch sehr einfach und praktisch.


Bildquellen:

Bildquelle: © Damian Mayhew | Dreamstime Stock Photos

Zurück