Zurück

Erste Kreditkarte aus Biokunststoff in Deutschland

03.07.2017

Die Triodos Bank nutzt zukünftig für ihre „GrünCard Plus MasterCard“ als erste Bank bundesweit Biokunststoff. Damit soll ein erster Schritt in die richtige Richtung getan werden. Zusammen mit dem Bonusprogramm Grünkauf sollen Nachhaltigkeit und bewusster Konsum gefördert werden. Mithilfe des Bonussystems werden Punkte gesammelt, welche für weitere Einkäufe genutzt oder für soziale und ökologische Projekte gespendet werden können.

Bei dem Biokunststoff handelt es sich um Polyactide, umgangssprachlich auch Polymilchsäure (PLA, englisch für polylactic acid) genannt. Das PLA für die „GrünCardPLUS MasterCard“ stammt aus den USA und wird von der Firma NatureWorks hergestellt. Polymilchsäure wird hauptsächlich aus Mais gewonnen. Es handelt sich hierbei um die Variante „Ingeo“. Diese verursacht bei seiner Herstellung nach Angaben von NatureWorks rund 80 Prozent weniger Treibhausgase als konventionelle Plastikkarten, die bekanntermaßen aus fossilen Rohstoffen hergestellt werden. Dazu erklärt Georg Schürmann, Geschäftsleiter der Triodos Bank in Deutschland: "Mit der PLA-Kreditkarte zeigen wir, dass aus endlichen, fossilen Rohstoffen erzeugte Kunststoffe in vielen Bereichen unseres Lebens ersetzt werden können. Wir wollen damit einen Impuls für ein nachhaltiges, Ressourcen schonendes Konsumverhalten geben. Über 130 Millionen herausgegebene Kredit- und Girokarten aus fossilen Kunststoffen allein in Deutschland zeigen, wie groß der Ressourcenverbrauch allein in diesem Bereich ist. Würde man alle Karten aneinander legen, ergäbe das eine Strecke von über 11.000 Kilometern, was etwa der Entfernung vom Nordkap bis Kapstadt entspricht. Uns ist durchaus bewusst, dass es bei der Entwicklung von Biokunststoffen noch Luft nach oben gibt. Ideal wäre es zum Beispiel, wenn sie künftig aus biologischen Abfallprodukten hergestellt werden könnten, um keine Anbauflächen dafür verwenden zu müssen. Uns ist es wichtig, den Verbrauch von fossilen Rohstoffen zu reduzieren. Die Grünkauf Kreditkarte aus PLA ist für uns daher ein erster Schritt in die richtige Richtung." Denn Biokunststoff ist nicht kompostierbar, sondern nur in Industriekompostanlagen wiederverwertbar, denn erst nach langer und hoher Hitzeeinwirkung wird es zersetzt.

Die Triodos Bank ist die führende Nachhaltigkeitsbank in Europa. Sie wurde im Jahre 1980 gegründet und hat mittlerweile 652.000 Kunden. Dazu beschäftigt sie über 1.250 Mitarbeiter in Deutschland, Frankreich, Spanien, Belgien und Großbritannien. Bei Grünkauf handelt es sich um eines der größten deutschsprachigen Nachhaltigkeitsnetzwerken. Mit dem Bonussystem werden Verbraucher für nachhaltigen und bewussten Konsum belohnt. Unter den über 60 Partnern befinden sich Unternehmen, die sich bereits seit Jahrzehnten einer sozialen und ökologischen Verantwortung verschrieben haben.


Bildquellen:

Bildquelle: Michaela Zimmermann / MZ-Datenservice

Zurück