Zurück

In weniger als einer Woche an die Deutschland-Kreditkarte kommen

12.04.2021

Keine Zeit verlieren bei der Beantragung einer Kreditkarte? Bei der Deutschland-Kreditkarte hat man die Plastikkarte nach wenigen Tagen im Briefkasten!

In weniger als einer Woche an die Deutschland-Kreditkarte kommen

Früher war die Beantragung einer Kreditkarte alles andere als einfach, denn neben einem seitenlangen Papierantrag musste man postalisch meist auch noch Gehaltsnachweise und andere Dokumente übermitteln. Teilweise zog sich der Prozess mehr als einen Monat. Damit ist es längst vorbei, denn bei innovativen Banken ist der Kreditkartenantrag mittlerweile deutlich einfacher und schneller geworden. Die Deutschland-Kreditkarte ist hierfür ein perfektes Beispiel.

Kompletter Online-Antrag ohne jegliches Papier

Ganz entscheidend ist bei der Beantragung einer Kreditkarte ein moderner Online-Antrag. Das bedeutet konkret, dass man ganz einfach auf die Webseite gehen kann und dort alle Daten eingibt. Diese werden dann verschlüsselt an die Bank übermittelt, sodass es keinerlei Sicherheitsrisiken gibt. Nach einem kurzen Online-Check der Bonität geht es auch schon weiter – der gesamte Prozess dauert nur wenige Sekunden. Sobald es grünes Licht gibt, ist der Antrag bereits durch. Ausdrucken, unterschreiben oder gar an die Bank schicken muss man den Kreditkartenantrag bei innovativen Kreditkarten wie der Deutschland-Kreditkarte schon lange nicht mehr. Das spart nicht nur viel Zeit, sondern auch noch das Porto.

Identifizierung in weniger als fünf Minuten

Doch die einfache Beantragung im Internet ist nur ein Teil der Innovation, denn auch die Identifizierung geht deutlich schneller als früher. Wer auf eine Karte wie die Deutschland-Kreditkarte setzt, darf sich über eine besonders flotte Identifizierung freuen. Statt wie bislang zur Post gehen zu müssen, können Kunden alternativ auch das einfache und schnelle Video Ident wählen. Dafür sind neben dem Personalausweis nur eine Internetverbindung sowie ein Smartphone notwendig. Der gesamte Prozess dauert meist nur wenige Minuten und schon ist die Sache erledigt – ganz ohne den lästigen Umweg zur nächsten Postfiliale.

Kartenausstellung innerhalb weniger Tage

Sobald der Prozess abgeschlossen ist – im Idealfall weniger als zehn Minuten nach dem Beginn des Antrags – beginnt auch schon die Prägung der Karte und die Zusendung aller wichtigen Informationen. Sobald diese im Postfach angekommen sind, kann man auch schon loslegen und die Kreditkarte aktivieren. Wenige Minuten später ist es dann bereits möglich, Zahlungen sowohl im Internet als auch im Einzelhandel zu tätigen und beispielsweise eine Verknüpfung mit dem Smartphone anzulegen. Der gesamte Prozess zwischen dem Antrag und der Nutzung der Kreditkarte dauert so im Idealfall weniger als eine Woche, sodass man direkt bezahlen kann. Das Beste daran: Von Anfang dürfen sich Kunden bei der Deutschland-Kreditkarte auch noch über einen Kreditrahmen und damit zusätzliche finanzielle Flexibilität freuen!


Zurück

1 Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten weltweit gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Gegebenenfalls können hierbei Gebühren des Geldautomatenbetreibers anfallen. Das heißt, zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, worauf die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat. Derzeit ist dies nur im Ausland (z.B. in Thailand oder den USA) der Fall.

2 Neukunden können den offenen Rechnungsbetrag in den ersten drei Monaten zinsfrei in Teilbeträgen zurückzahlen. Dies gilt für alle Umsätze innerhalb des Verfügungsrahmens, die in den ersten 3 Monaten nach Kreditkarteneröffnung getätigt werden. Die Kreditkarteneröffnung erfolgt in der Regel 5 – 7 Tage vor Erhalt der Kreditkarte. Nach Ablauf der 3 Monate fallen bei Teilzahlung die vertraglichen Zinsen an. Bonität vorausgesetzt. Als Neukunden zählen Antragsteller, die in den sechs Monaten vor Abschicken des Online-Antrages nicht Inhaber eines Kreditkartenkontos bei der Hanseatic Bank gewesen sind.