Zurück

PayPal drängt in den Einzelhandel

26.04.2021

Kaum ein Zahlungsdienstleister wächst so schnell wie PayPal – könnte man die Firma bald auch deutlich häufiger im Einzelhandel wahrnehmen?

PayPal drängt in den Einzelhandel

PayPal kennt sogar in Deutschland fast jeder. Obwohl die Deutschen gemeinhin gegenüber neuen Zahlungstechnologien eher wenig aufgeschlossen sind, ist der Zahlungsdienstleister in den letzten Jahren enorm gewachsen. Im Online-Handel ist PayPal mittlerweile sogar die dominierende Zahlungsmethode. Das gilt nicht nur in Deutschland, sondern in vielen Ländern weltweit. Nun drängt PayPal wegen großer Wachstumspläne allerdings auch in den Einzelhandel. Hat das Unternehmen hier eine realistische Chance?

Umkämpfter Zahlungsmarkt im Einzelhandel

Bislang gibt es nur wenige Zahlungsmittel, die sowohl im Internet als auch im Einzelhandel genutzt werden können. Besonders relevant sind hier zweifelsfrei Kreditkarten, denn mit Karten wie der Deutschland-Kreditkarte kann man im Netz genauso bezahlen wie auch im Einzelhandel. Genau dahin möchte PayPal auch und ist entsprechend aktuell dabei, verstärkt mit Händlern ins Geschäft zu kommen, um einen neuen Zahlungsweg anzubieten. Funktionieren soll das für die US-Firma über zwei verschiedene Wege: Einmal über das komplette Zahlungssystem Zettle, das in Deutschland seit letztem Jahr verfügbar ist. Zum anderen setzt PayPal auf Zahlungen mit einem QR-Code, die man zum Beispiel schon von Payback Pay kennt.

Chancen sowohl bei größeren als auch kleineren Händlern

PayPal versucht dabei aktuell durch geringe Gebühren für Händler den Markt zu erobern. Interessant ist das System von PayPal dabei für große wie kleine Händler gleichermaßen, denn die Implementierung ist ausgesprochen einfach. Besonders interessant: Für die Zahlung per QR-Code brauchen Händler nur ein Smartphone, an dem sie die Einrichtung des Systems vornehmen können. Durch einen eigens generierten QR-Code, den Kunden einfach mit ihrer PayPal-App scannen können, sind dann schnelle und einfache Zahlungen möglich. Das funktioniert auch dann, wenn Kunden bei PayPal zum Beispiel eine Kreditkarte wie die Deutschland-Kreditkarte hinterlegt haben. Darüber hinaus bietet PayPal mit Zettle auch eine integrierte Lösung für ein gesamtes Zahlungssystem, über das auch normale Kartenzahlungen möglich sind.

PayPal plant mit Wachstum in den kommenden Jahren

Dass PayPal es mit den Bestrebungen im Einzelhandel ernst meint, sieht man auch an den allgemeinen Wachstumsplänen der Firma. In den nächsten Jahren ist eine Verdopplung der Kundenbasis auf dann 750 Millionen aktive Konten geplant. Das Transaktionsvolumen über PayPal soll sich auf bis zu 3 Milliarden US-Dollar verdoppeln. Ein relevanter Teil davon dürfte in Zukunft aus dem Einzelhandel kommen, wo Kunden den bekannten und beliebten Zahlungsdienst bald schon häufiger sehen werden. Im Online-Handel ändert sich zu dem nichts – hier bietet PayPal unter anderem weiterhin den beliebten Käuferschutz. 


Bildquellen:

© Photoeuphoria | Dreamstime Stock Photos

Zurück

1 Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten weltweit gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Gegebenenfalls können hierbei Gebühren des Geldautomatenbetreibers anfallen. Das heißt, zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, worauf die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat. Derzeit ist dies nur im Ausland (z.B. in Thailand oder den USA) der Fall.

2 Neukunden können den offenen Rechnungsbetrag in den ersten drei Monaten zinsfrei in Teilbeträgen zurückzahlen. Dies gilt für alle Umsätze innerhalb des Verfügungsrahmens, die in den ersten 3 Monaten nach Kreditkarteneröffnung getätigt werden. Die Kreditkarteneröffnung erfolgt in der Regel 5 – 7 Tage vor Erhalt der Kreditkarte. Nach Ablauf der 3 Monate fallen bei Teilzahlung die vertraglichen Zinsen an. Bonität vorausgesetzt. Als Neukunden zählen Antragsteller, die in den sechs Monaten vor Abschicken des Online-Antrages nicht Inhaber eines Kreditkartenkontos bei der Hanseatic Bank gewesen sind.