Zurück

VISA steigert Anzahl der ausgegebenen Kreditkarten in Deutschland

26.02.2015

Die Beliebtheit der Kreditkarte ist nun auch in Deutschland stark gestiegen. Zu erkennen ist dies daran, dass Banken verstärkt Kreditkarten an ihre Kunden ausgeben. Auch ein blick auf die offiziellen Zahlen belegt die These. Zum Ende des Jahres 2014 hatten die Kreditkartenunternehmen Visa, Mastercard, Diners Club und Amercian Express insgesamt 36,2 Millionen Kreditkartekarten an deutsche Kunden ausgegeben, dies ist ein Zuwachs von 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Das Kreditkartenunternehmen Visa hat im Jahr 2014 in Deutschland die meisten Kreditkarten ausgegeben.

VISA steigert Anzahl der ausgegebenen Kreditkarten in Deutschland

Die VISA Kreditkarte wurde im vergangenen Jahr an insgesamt 1,2 Millionen neue Kunden ausgegeben, so die offiziellen Angaben von VISA.  Damit hat VISA einen Kundenzuwachs von satten 7,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt.
Bereits im Jahr 2013 hatte VISA einen Kundenzuwachs erzielt und konnte diesen im Jahr 2014 weiter ausbauen.
Die Steigerung des Kundenzuwachses ist damit erklärbar, dass vor allem Direktbanken Kreditkarten verstärkt ihren Kunden günstig anbieten oder über sogenannte Co-Brand Programme stark beworben und vertrieben werden.
Ein solches Beispiel ist die Deutschland Kreditkarte, eine dauerhaft kostenlose Kreditkarte (VISA) mit attraktiven Konditionen und Bonusprogrammen.
Begründet durch das starke Wachstum im Kartensegment von VISA hat das Unternehmen in Deutschland mittlerweile einen Marktanteil von 50 Prozent erreicht.

Aber auch der direkte Konkurrent Mastercard verzeichnet ein positives Wachstum. Mastercard  konnte im  Jahr 2014, im Vergleich zum Vorjahr, sein Ausgabeplus um 700.000 Karten steigern. Mastercard ist hauptsächlich im Segment der sogenannten Commercial Cards für kleinere und mittlere Unternehmen erfolgreich.

Der dritte große Kreditkartenanbieter American Express ist weit abgeschlagen hinter VISA und Mastercard. Im letzten Jahr waren ungefähr 1,5 Millionen American Express Kreditkarten in Deutschland im Umlauf.  

Bleibt noch Diners Club als viertes Kreditkartenunternehmen in Deutschland. Mit ungefähr 50.000 ausgegebenen Diners Club Kreditkarten spielt dieses Unternehmen eine etwas unbedeutende Rolle auf dem deutschen Kreditkartenmarkt.
American Express und Diners Club konnten in Deutschland keinen nennenswerten Kundenzuwächse verzeichnen.
Allerdings geben diese Zahlen keine Auskunft darüber, wie intensiv die Karteninhaber ihre Kreditkarte nutzen.


Zurück

1 Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten weltweit gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Gegebenenfalls können hierbei Gebühren des Geldautomatenbetreibers anfallen. Das heißt, zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, worauf die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat. Derzeit ist dies nur im Ausland (z.B. in Thailand oder den USA) der Fall.

2 Neukunden können den offenen Rechnungsbetrag in den ersten drei Monaten zinsfrei in Teilbeträgen zurückzahlen. Dies gilt für alle Umsätze innerhalb des Verfügungsrahmens, die in den ersten 3 Monaten nach Kreditkarteneröffnung getätigt werden. Die Kreditkarteneröffnung erfolgt in der Regel 5 – 7 Tage vor Erhalt der Kreditkarte. Nach Ablauf der 3 Monate fallen bei Teilzahlung die vertraglichen Zinsen an. Bonität vorausgesetzt. Als Neukunden zählen Antragsteller, die in den sechs Monaten vor Abschicken des Online-Antrages nicht Inhaber eines Kreditkartenkontos bei der Hanseatic Bank gewesen sind.