Zurück

Volle Flexibilität mit der Deutschland-Kreditkarte

29.02.2020

Volle Flexibilität – dafür steht die Deutschland-Kreditkarte wie kaum eine andere Karte in Deutschland. Wie können Sie als Kunden besonders profitieren?

Volle Flexibilität mit der Deutschland-Kreditkarte

Eine Kreditkarte sollte es einem nicht nur einfacher machen zu bezahlen, sondern darüber hinaus auch die Flexibilität erhöhen. Dies ist allerdings keineswegs bei allen Kreditkarten gegeben, denn beispielsweise bei American Express Kreditkarten muss die Kartenabrechnung immer jeden Monat ausgeglichen werden. Zum Glück gibt es allerdings auch Optionen, die eine deutlich größere Flexibilität bieten. Ein Paradebeispiel dafür ist die Deutschland-Kreditkarte, die als mitunter flexibelste Karte in Deutschland gilt!

Was macht die Deutschland-Kreditkarte besonders flexibel?

Die Deutschland-Kreditkarte ist eine Visa-Kreditkarte und kann dadurch sowohl in Deutschland als auch weltweit bei nahezu allen Händlern eingesetzt werden – das führt dazu, dass man ein in jeder Hinsicht flexibles Zahlungsmittel erhält. Doch mindestens genauso praktisch ist, dass die Deutschland Kreditkarte auch bei der Rückzahlung eine besonders große Flexibilität bietet. Als Kunde können Sie zwischen ganz verschiedenen Optionen für die Rückzahlung wählen. Konkret haben Sie drei Möglichkeiten:

  • eine automatische monatliche Abbuchung per Lastschrift
  • eine monatliche Überweisung zum Ausgleich des Kontos
  • die Teilzahlungsoption mit besonders großer Flexibilität

Für Sie als Kunde bedeutet das, dass Sie genau die Variante der Rückzahlung auswählen können, die am besten zu Ihnen und Ihrem Zahlungsverhalten passt. Anders als bei anderen Kreditkarten werden Sie nicht in ein bestimmtes Modell gezwungen, sondern haben stattdessen volle Wahlfreiheit.

Kann ich meine Rückzahlungsmethode immer ändern?

Doch noch wichtiger ist in puncto Flexibilität sicherlich, dass Sie die Art Ihrer Rückzahlung immerzu flexibel ändern können. Wenn Sie einen Monat lieber eine Überweisung tätigen, um den gesamten Rechnungsbetrag auszugleichen heißt das keineswegs, dass Sie das immer tun müssen. Ist das Geld im nächsten Monat beispielsweise ein wenig knapper, können Sie ganz einfach die Teilzahlungsoption nutzen und zu fairen Zinsen einen kurzfristigen Kredit bekommen. Auch wenn Sie sich für die Rückzahlung per Lastschrift entscheiden, können Sie natürlich immer noch eine der anderen Varianten wählen, wenn Sie einmal keine automatische Abbuchung mehr von Ihrem Girokonto wünschen. Genau diese Flexibilität macht die besondere Kreditkarte aus!

Gibt es durch die große Flexibilität auch Nachteile?

Man mag sich nun fragen: Gibt es bei all den Vorteilen auch Nachteile? Nicht wirklich, denn die Zinsen bei der flexiblen Rückzahlung sind marktüblich und vergleichbar mit einem Dispositionskredit und bei den sonstigen Gebühren ist die Deutschland-Kreditkarte sogar deutlich besser als die meisten anderen Karten: Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen sind beispielsweise kostenfrei, auch eine Jahresgebühr fällt nicht an. Zuschlagen lohnt sich, besonders wenn Sie Flexibilität bei einer Kreditkarte schätzen!


Bildquellen:

© Tamara Bauer | Dreamstime.com

Zurück

1 Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten weltweit gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Gegebenenfalls können hierbei Gebühren des Geldautomatenbetreibers anfallen. Das heißt, zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, worauf die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat. Derzeit ist dies nur im Ausland (z.B. in Thailand oder den USA) der Fall.

2 Neukunden können den offenen Rechnungsbetrag in den ersten drei Monaten zinsfrei in Teilbeträgen zurückzahlen. Dies gilt für alle Umsätze innerhalb des Verfügungsrahmens, die in den ersten 3 Monaten nach Kreditkarteneröffnung getätigt werden. Die Kreditkarteneröffnung erfolgt in der Regel 5 – 7 Tage vor Erhalt der Kreditkarte. Nach Ablauf der 3 Monate fallen bei Teilzahlung die vertraglichen Zinsen an. Bonität vorausgesetzt. Als Neukunden zählen Antragsteller, die in den sechs Monaten vor Abschicken des Online-Antrages nicht Inhaber eines Kreditkartenkontos bei der Hanseatic Bank gewesen sind.