Zurück

Vorteile und Nachteile von Prepaid Kreditkarten

12.12.2013

Prepaid Kreditkarten werden auch als Guthabenkreditkarten oder aufladbare Kreditkarten bezeichnet.
Dieser Kreditkartentyp bietet einige Vorteile aber auch einige gravierende Nachteile. Eine solche Prepaid Kreditkarte kann jedermann bekommen, jedoch sollte man die Kosten für diese Kreditkarten nicht unterschätzen.
Kreditkarten sind in der heutigen Zeit ein sehr praktischer Begleiter in der Geldbörse und kaum noch wegzudenken.

Es gibt einige Vorteile derPrepaid Kreditkarte, die nicht von der Hand zu weisen sind. Prepaid Kreditkarten müssen vor der Nutzung mit einem gewünschten Betrag aufgeladen werden. Über diesen kann dann frei verfügt werden.
Aus diesem Grund kann man die Ausgaben nicht aus den Augen verlieren und gerät nicht in die Schuldenfalle. Es kann nur das an Geld ausgegeben werden, was auf der Prepaid Kreditkarte zur Verfügung steht.
Sehr beliebt sind Prepaid Kreditkarten bei Jugendlichen, die ins Ausland verreisen. Damit sind Jugendliche unabhängig von Bargeld und können nicht das vereinbarte Geldlimit überziehen.

Es gibt aber auch gravierende Nachteile der Prepaid Kreditkarte gegenüber einer echten Kreditkarte.
echte Kreditkarten gibt es von zahlreichen Banken und Geldinstituten dauerhaft ohne Jahresgebühr. Für eine Prepiad Kreditkarte muss oft eine sehr hohe Jahrsgebühr entrichtet werden, die Gebührenspanne liegt zwischen 20 bis 70 Euro jährlich.  
Die ist ein sehr hoher Preis, für die Banken liegt das Risiko bei der Prepaid Kreditkarte bei null.
Prepaid Kreditkarten werde auch nicht von Autovermietungen akzeptiert. Es besteht also keine Möglichkeit ein Auto im In- oder Ausland mit dieser Karte anzumieten.
Auch immer mehr Hotels akzeptieren Prepaid Kreditkarten nicht zur Anmietung von Zimmern.

Allerdings kann nicht jeder eine echte Kreditkarte erhalten. Für eine echte Kreditkarte muss man über ein geregeltes Einkommen verfügen sowie über eine ausreichende Bonität.


Zurück

1 Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten weltweit gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Gegebenenfalls können hierbei Gebühren des Geldautomatenbetreibers anfallen. Das heißt, zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, worauf die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat. Derzeit ist dies nur im Ausland (z.B. in Thailand oder den USA) der Fall.

2 Neukunden können den offenen Rechnungsbetrag in den ersten drei Monaten zinsfrei in Teilbeträgen zurückzahlen. Dies gilt für alle Umsätze innerhalb des Verfügungsrahmens, die in den ersten 3 Monaten nach Kreditkarteneröffnung getätigt werden. Die Kreditkarteneröffnung erfolgt in der Regel 5 – 7 Tage vor Erhalt der Kreditkarte. Nach Ablauf der 3 Monate fallen bei Teilzahlung die vertraglichen Zinsen an. Bonität vorausgesetzt. Als Neukunden zählen Antragsteller, die in den sechs Monaten vor Abschicken des Online-Antrages nicht Inhaber eines Kreditkartenkontos bei der Hanseatic Bank gewesen sind.