Zurück

Was ist der Unterschied zwischen einer Kredit- & EC-Karte?

28.04.2016

Diese beiden Karten haben zwar äußerlich viele Gemeinsamkeiten, dennoch gibt es einige Unterschiede. Bei der EC-Karte wie auch bei der Kreditkarte sind der Name und das Gültigkeitsdatum aufgeführt, beide haben die selbe Form, einen Chip und beide sind aus dem selben Material gearbeitet. Aber es gibt auch rein optische Unterschiede, zum Beispiel steht auf der Kreditkarte ein Sicherheitscode und natürlich haben die Karten unterschiedliche Logos.

Was ist der Unterschied zwischen einer Kredit- & EC-Karte?

Ein ganz entscheidender Unterschied ist natürlich die Funktionalität. Während bei bargeldlosen Zahlungen mit der EC-Karte (Girocard, Maestrocard) umgehend der Betrag vom Konto abgebucht wird und somit das entsprechende Guthaben vorhanden sein muss, werden Zahlungen mit Kreditkarte erst später (bis zu 30 Tagen und mehr) gebucht, hierzu wird der Verfügungsrahmen genutzt, diese Transaktionen können dann auch in bequemen Raten gezahlt werden.

Kreditkarteninhaber nutzen ihre Karte oft um Reisen zu buchen, da Hotels oder Mietwagenfirmen diese gerne annehmen, mittlerweile gibt es mehr als 60 Millionen Akzeptanzstellen von Visa und MasterCard weltweit. Zudem gibt es bei einigen Kreditkarten Rabatte bei vielen Anbietern oder andere Bonusprogramme wie Cashback.


Bildquellen:

Michaela Zimmermann / MZ-Datenservice

Zurück

1 Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten weltweit gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Gegebenenfalls können hierbei Gebühren des Geldautomatenbetreibers anfallen. Das heißt, zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, worauf die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat. Derzeit ist dies nur im Ausland (z.B. in Thailand oder den USA) der Fall.

2 Neukunden können den offenen Rechnungsbetrag in den ersten drei Monaten zinsfrei in Teilbeträgen zurückzahlen. Dies gilt für alle Umsätze innerhalb des Verfügungsrahmens, die in den ersten 3 Monaten nach Kreditkarteneröffnung getätigt werden. Die Kreditkarteneröffnung erfolgt in der Regel 5 – 7 Tage vor Erhalt der Kreditkarte. Nach Ablauf der 3 Monate fallen bei Teilzahlung die vertraglichen Zinsen an. Bonität vorausgesetzt. Als Neukunden zählen Antragsteller, die in den sechs Monaten vor Abschicken des Online-Antrages nicht Inhaber eines Kreditkartenkontos bei der Hanseatic Bank gewesen sind.