Zurück

Wer ist der richtige Ansprechpartner bei Anliegen zur Kreditkarte?

07.11.2015

Besitzer einer VISA oder MasterCard stellen sich bei Anliegen zu ihrer Kreditkarte häufig die Frage, wer denn nun der richtige Ansprechpartner zu der im Besitz befindlichen Kreditkarte ist?

Häufig suchen Kunden mit einer VISA oder MasterCard eine entsprechende Rufnummer und finden lediglich die Sperrhotlines dieser beiden Konzerne.

Wer ist der richtige Ansprechpartner bei Anliegen zur Kreditkarte?

Ansprechpartner für sämtliche Anliegen bei VISA oder MasterCard ist immer die kartenausstellende Bank oder der Finanzdienstleister.

Nur diese haben Einsicht in das entsprechende Kartenkonto und können bei Fragen zu Buchungen, Kosten und sonstigen Anliegen weiterhelfen.

Tipp: Häufig ist die Rufnummer des herausgebenden Geldinstituts auf der Kartenrückseite im Bereich des Magnetstreifens oder oberhalb von diesem zu finden. Ebenfalls befinden sich die entsprechenden Rufnummern häufig auf Ihrer Kreditkartenabrechnung.


Bei Verlust einer Karte hingegen kann man mit VISA oder MasterCard direkt in Kontakt treten, die Rufnummern lauten wie folgt:

VISA Sperrhotline: 0800 811 8440

Mastercard Notrufnummer: 0800 819 1040

Allgemeiner Sperrnotruf (kartenunabhängig): 116 116

Für Verluste im Ausland gibt es teilweise andere Sperrhotlines, welche über die Internetpräsenzen der Anbieter ermittelt werden können.


Bildquellen:

Michaela Zimmermann / MZ-Datenservice

Zurück

1 Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten weltweit gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Gegebenenfalls können hierbei Gebühren des Geldautomatenbetreibers anfallen. Das heißt, zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, worauf die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat. Derzeit ist dies nur im Ausland (z.B. in Thailand oder den USA) der Fall.

2 Neukunden können den offenen Rechnungsbetrag in den ersten drei Monaten zinsfrei in Teilbeträgen zurückzahlen. Dies gilt für alle Umsätze innerhalb des Verfügungsrahmens, die in den ersten 3 Monaten nach Kreditkarteneröffnung getätigt werden. Die Kreditkarteneröffnung erfolgt in der Regel 5 – 7 Tage vor Erhalt der Kreditkarte. Nach Ablauf der 3 Monate fallen bei Teilzahlung die vertraglichen Zinsen an. Bonität vorausgesetzt. Als Neukunden zählen Antragsteller, die in den sechs Monaten vor Abschicken des Online-Antrages nicht Inhaber eines Kreditkartenkontos bei der Hanseatic Bank gewesen sind.